--- Der Film für neue Konfis --- Aktuelle Informationen zum Gottesdienst für die Gemeinde --- 

Evangelisch in Bad Königshofen 

„Nichts kann einen Menschen mehr beflügeln als das Vertrauen, das ihm geschenkt wird.“ 

 

Dieses Zitat des Schriftstellers Paul Claudel beschreibt passend, was ich seit meiner Wahl zur Synodalin für die Dekanate Lohr und Bad Neustadt erleben durfte. Am Vorstellungsabend konnte ich das, was mir wichtig ist, darstellen: Gebet und Handeln für Frieden, Gerechtigkeit und Menschenrechte, das Setzen sichtbarer Zeichen für eine solidarische Welt und die Bewahrung der Schöpfung. Bisher bot mir der Weltgebetstag in meiner Gemeinde Bad Königshofen und dem Dekanat Bad Neustadt dazu die Möglichkeit.  

Nach der Wahl habe ich das Gefühl, dass „meine Füße auf weiten Raum gestellt“ wurden, bestärkt durch das Vertrauen und die vielen Segenswünsche. 

Gerne hätte ich Ihnen jetzt bereits von weiteren Erfahrungen berichtet, aber die Kirche kann sich der Wirklichkeit unserer Welt nicht entziehen. 

 

 

Unsere neue Landessynodalin Marion Winnefeld stellt sich vor 

 

 

Darum die Entscheidung, die Landessynode in der Coronazeit abzusagen. Die Einführung im Februar ermöglichte das Kennenlernen der Synodalen und gab einen Einblick in die Arbeitsabläufe und die Ausschüsse dieses leitenden Kirchenparlaments. Es gab die Gele- genheit zu einer Aussprache mit dem Landesbischof Dr. Bedford-Strohm, den Abteilungsleitern des Landeskirchen- amtes und den Oberkirchenrätinnen der Kirchenkreise. Nach Absprache im Kirchenkreis Ansbach-Würzburg werde ich im Rechts- und Verfassungsausschuss sowie im Vertrauensausschuss mitarbeiten. 

 

Herzlichen Dank für das Geschenk des Vertrauens 

 

Marion Winnefeld