--- gemeinsam im Gebet, bleiben Sie gesund! ---  

Evangelisch in Bad Königshofen 

Vielleicht vermissen Sie noch weitere vertraute Termine, die Sie in den vergangenen Jahren gerne besucht haben, z.B. den Gottesdienst für Verliebte. Unser Liebesgottesdienst lebt von gegenseitiger Nähe, von Berührung beim Segen. Unter den mo- mentanen Bedingungen ist so ein Gottesdienst schwer vorstellbar, und wir haben uns entschieden, dieses Jahr zu pausieren. Auch der Hirtenweg am 2. Weihnachtstag kann dieses Jahr nicht stattfinden, weil alles, was den Hirtenweg zum Hirtenweg macht, mit Abstand einfach nicht klappt. 

 

Leider kann natürlich auch unser Neujahrsempfang unter den momentanen Umstän- den nicht stattfinden. Vielleicht holen wir ihn im Sommer nach. 

 

Aus dem Familiengottesdienst zur Gebetswoche für die Einheit der Christen könnte dagegen etwas werden, auch wenn das gemeinsame Brunchen hinterher sicher ausfallen muss. 

 

Zur Erinnerung an die Opfer des Holocaust planen wir einen Gottesdienst mit Liedern des jiddischen Liedermachers Mordechaj Gebirtig. Der Gottesdienst findet voraussichtlich am 31. Januar um 19 Uhr im Orgelsaal der Berufsfachschule für Musik statt. Es musiziert die Gruppe „Spilerey“. 

 

Die Frühschicht „7 Wochen mit“ mit Tanja Buchholz finden Sie in diesem Ge- meindebrief noch nicht. Wir möchten da einfach noch etwas abwarten, wie sich die Corona-Lage entwickelt. Unter Umständen kann die Frühschicht mit anschließendem Frühstück ja tatsächlich stattfinden - dann werden wir Sie auf anderen Wegen darüber informieren. 

 

Wir hoffen, dass unsere Fastenpredigtreihe wieder stattfinden kann, dieses Mal in der größeren Stadtpfarrkirche. „Hier stehe ich. Ich kann nicht anders.“ soll Luther mu- tig auf dem Reichstag zu Worms vor 500 Jahren gesagt haben. Das wäre ein schönes Motto, zu dem die Prediger sicher wieder einiges zu sagen hätten. 

„Der Mensch denkt und Gott lenkt“, sagt ein Sprichwort. So ist es zur Zeit auch mit unseren Gottesdiensten und Veranstaltungen. 

Im Gottesdienstplan finden Sie alle Gottesdienste, die wir uns vorgenommen haben. Ob alles so gelingt, das wissen wir noch nicht. 

Besondere Veranstaltungen